Bild1307
Bild1253
Bild1252
Bild1254
Bild1320
Bild1321
Bild1322

Kulturtage 2018. Graffiti for Dummies  

 

       

 

In dieser Kulturgruppe lernen die Schüler etwas über die Geschichte des Graffitis und wie man es „richtig“ sprayt.

 

Die Kulturgruppe „Graffiti for Dummies“ arbeitet während des Projekts an den Mauern vor der Jube an ihren Graffitis. Die Muster und Bilder dafür musste sich jede Gruppe für sich ausdenken - das Muster musste etwas mit den Schülern zu tun haben. Der Lehrer Rene Sulzer, der den Schülern am ersten Tag etwas über die Geschichte des Graffitis erzählte, geht an Projekttagen an verschiedene Schulen und bringt ihnen etwas über Graffiti bei. Die Schüler überstrichen am ersten Projekttag die Wände, an denen noch die vorherigen Graffitis waren und machten sich Überlegungen für ihre Muster, die sie auftragen möchten. Am nächsten Tag beendeten sie ihre Vorzeichnungen auf dem Papier und übertrugen diese mit Kreide auf die Wand. Am dritten und letzten Tag der Projektwoche begannen sie mit den Dosen ihre Skizzen erst auszumalen und danach zu umranden. Die Mehrzahl der Schüler berichtete, dass sie sich das Sprayen von Graffiti an Wänden leichter vorgestellt hatten als es eigentlich war. Den Anfang fanden alle ziemlich uninteressant, da sie sich beim Erzählen der Geschichte usw. langweilten. Aber dann als sie endlich ans Werk durften und sich ausprobierten, hatten sie Spaß an dem Kulturprojekt.

Report von Michelle mit Elisa, Lea und Naomi

Top