Realschule Baden-Baden

„Weil eine Zahl keinen Namen hat!“  


Ausstellung „Stolpersteine“ im Stadtmuseum Baden-Baden


Die Klasse 9a besuchte am Donnerstag, dem 11.12.2014, die Ausstellung, bei der die Schülerinnen und Schüler hautnah ausgewählten Biographien der verschleppten und teilweise ermordeten Opfer des nationalsozialistischen Regimes begegneten.

Auf Schautafeln, an Bildergalerien, an Hörstationen und anhand von Gegenständen, die die Menschen zurücklassen mussten, erfuhr man sehr eindrücklich in welcher Lebenssituation die Menschen aus ihrem Alltag in Baden-Baden gerissen wurden und was danach mit ihnen geschehen ist. In acht Kleingruppen machten sich die Schülerinnen und Schüler daran die Details herauszuarbeiten und präsentierten dann die Ergebnisse der Klasse. So wurden jeder Einzelne selbst zum Erzähler der Ereignisse dieser Zeit.

Wenn Geschichte eine Aufgabe hat, dann diese:
„Lernt die Vergangenheit kennen, um die Zukunft friedlich mitgestalten zu können.“

Die Ausstellung wurde aufgrund eines breiten Interesses bis April 2015 verlängert.

Wibke Anzai

 

9a_stolpersteine_2014__4_.jpg 9a_stolpersteine_2014__16_.jpg 9a_stolpersteine_2014__21_.jpg
9a_stolpersteine_2014__5_.jpg 9a_stolpersteine_2014__26_.jpg 9a_stolpersteine_2014__27_.jpg
9a_stolpersteine_2014__13_.jpg 9a_stolpersteine_2014__28_.jpg 9a_stolpersteine_2014__24_.jpg
A- A A+