Bild1307
Bild1253
Bild1252
Bild1254
Bild1320
Bild1321
Bild1322

Corona Update  

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigten,

die Lage um Infektionszahlen und freie Krankenhausbetten wird immer angespannter. Auch an der Realschule Baden-Baden kommt es zu Coronaerkrankungen. Wir leiten daraus Konsequenzen ab, über die wir Sie an dieser Stelle sehr gern und offen informieren möchten.

Wir verzichten auf klassenübergreifenden Unterricht. Das bedeutet, dass die Unterrichtsstunden, die normalerweise klassenübergreifend stattfinden wie Ethik, Sport, AES, Technik oder Französisch vorerst bis zu den Weihnachtsferien im Klassenverband unterrichtet werden. Das bedeutet für Ihre Kinder mehr Stillarbeit und geht zu Lasten des Praxisteils in diesen Stunden. Das bedeutet für die Lehrkräfte einen hohen Vorbereitungsaufwand, da Arbeitsaufträge verschriftlicht werden müssen und den einzelnen Schülern in bis zu vier Klassen zur Verfügung gestellt werden müssen.

Sie können dem Kollegium gar nicht genug danken, dafür, dass sie alle täglich immer wieder sich diesen sehr erhöhten Anforderungen stellen!

Wir sehen uns als Schule jedoch Ihnen und der Gesellschaft gegenüber in hoher Verantwortung, da wir täglich auf engem Raum miteinander arbeiten und gerade mit Blick auf die nahenden Weihnachtsferien kein Hotspot werden wollen.

Klassen, in denen ein oder mehrere Schüler einen positiven Schnelltest anzeigen, haben Unterricht in Kohorte. Das bedeutet, dass jeder Unterricht und die Pausen im Klassenraum verbracht werden und dass die Schüler sich täglich testen müssen. Selbstverständlich haben wir diese Klassen pädagogisch im Blick und nehmen Bewegungszeiten außerhalb der normalen Hofpausen wahr. Sollte es zu einer deutlichen Häufung von Infektionsfällen in einzelnen Klassen kommen, behält sich die Schulleitung vor, diese Klassen für fünf Tage zu Hause zu lassen. Die Aufgaben können dann in WebUntis eingesehen werden oder werden nach Absprache mit den einzelnen Lehrkräften zur Verfügung gestellt.

Am Montag, 13. Dezember 2021, wird es in der Klinik Balg / Ärztlicher Bereitschaftsdienst eine Impfmöglichkeit speziell für Schüler/innen und Lehrkräfte geben und zwar im Zeitfenster von 14.15 – 18.00 Uhr. Insgesamt können an diesem Nachmittag 90 Impftermine vergeben werden.

Verimpft wird mRNA-Impfstoff (entweder Biontech oder Moderna). Derzeit werden Personen unter 30 Jahren mit Biontech geimpft, Personen über 30 Jahren mit Moderna. Falls Ihr Kind diese Impfmöglichkeit wahrnehmen möchte, melden Sie dies bitte dem Sekretariat telefonisch oder per Mail.

Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder in diesen Zeiten ganz besonders. Gerade unseren jungen Mitbürgern verlangen wir viel ab - und wollen sie doch in ihrer Entwicklung zu verantwortungsvollen, sozialen und lebensfrohen Persönlichkeiten begleiten. Lassen Sie uns an dieser Entwicklung gemeinsam arbeiten!

Sabine Fricke

« zurück zur Übersicht

Top