Bild1307
Bild1253
Bild1252
Bild1254
Bild1320
Bild1321
Bild1322

Ausflug der 6. Klassen zum „Großen Abenteuer Turm Ettlingen“  

Ausflug der 6. Klassen zum „Großen Abenteuer Turm Ettlingen“ (GATE). Für diese besondere, außerschulische Veranstaltung fuhren die jeweiligen Klassen im Mai 2019 mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Klumpp, Frau Cetindogan, Frau Schultheiß sowie mit der Schulsozialarbeiterin Frau Merkel nach Ettlingen.

Dort wurden die Klassen von zwei speziell ausgebildeten Trainern erwartetet, die sich einiges an Programm überlegt hatten. Das Konzept von GATE e.V. bietet verschiedene Elemente vom Boden bis hin zu schwindelerregenden Höhen, wobei Kommunikation, Kooperation, Vertrauen, Zusammenarbeit und Geschicklichkeit im Vordergrund stehen. Einzelne Aufgaben erfordern ein hohes Maß an Selbstüberwindung und Selbstvertrauen. Aber auch das Einhalten der besprochenen Regeln und Sicherheitsbestimmungen ist sehr wichtig.

Zuerst standen Übungen auf dem Boden an. Bei Spielen, wie dem „Seildurchlauf“, des „Schrei-Rugbys“ oder der „Flussüberquerung“ wurde schnell klar, alleine kommt hier keiner ans Ziel: Gegenseitige Unterstützung und Absprachen waren notwendig, damit die ganze Gruppe die Aufgabe meistern konnte. Manch eine/einer hat bereits hier Aufgaben übernommen, die man ihnen im Schulalltag gar nicht zugetraut hätte.

Für den zweiten Teil des Vormittages wurden Klettergurte und Helme angelegt. Verschiedene Elemente in unterschiedlichen Höhen, bis zu 15 Metern, wurden angeboten. Jede/r durfte selbst entscheiden, wie hoch sie bzw. er sich nach oben wagte. Runter ging es nur über einen mutigen Sprung, der einiges an Überwindung von den Schülerinnen und Schülern abverlangte. Während die einen kletterten, standen die anderen den Trainern als „Backup“ zur Seite oder feuerten ihre Mitschüler/innen in der Höhe kräftig an. Auch wenn einige Schüler/innen zitternd am Boden ankamen… die Abenteuerlust war geweckt und so kletterten einige gleich mehrmals über ihre persönlichen Grenzen hinaus.

Auf der Rückfahrt konnte man schließlich in jede Menge glückliche und zufriedene Gesichter blicken.

Ein besonderer Dank gilt dem Fachbereich Bildung und Soziales der Stadt Baden-Baden, der den drei Klassen diesen besonderen Ausflug finanziell ermöglicht hat.

Fotos und Text: Marion Merkel - Schulsozialarbeit

« zurück zur Übersicht

Top