Realschule Baden-Baden

6a beim vierten „Mini Games Day“ in der JUBE  



Die Mitarbeiter der JuBe (Jugendbegegnungsstätte) und die Schulsozialarbeiter haben bereits zum vierten Mal die sechsten Klassen der Baden-Badener Schulen aufgerufen am „Mini Games Day“ in der JuBe teilzunehmen. 

Der Mini-Games-Day ist ein lustiger Wettkampf, bei dem Teamfähigkeit, Sport, Wissen und Geschicklichkeit gefragt sind. Für die einzelnen Teilnehmer winken tolle Preise sowie für das Gewinnerteam ein Wanderpokal und ein Eisgutschein für die gesamte Klasse!

Um zu entscheiden, welches Team die Realschule beim Mini Games Day vertreten dürfe, gab es zuvor ein „Battle der Parallelklassen“.

Die zuverlässigen Schüler/innen Isabella, Frederick und Hümeyra aus der 6a bewiesen hier ihr Können und durften so für sich und ihre Klasse am Mini-Games Day antreten.

Am 18.04.2018 war es dann soweit. Acht Baden-Badener Schulen waren in die JUBE gekommen um sich den Pokal und den Eisgutschein zu ergattern. Um die Preise zu gewinnen, mussten die Teams an zehn Stationen ihr Können beweisen. Die vier besten Mannschaften konnten es somit ins Halbfinale schaffen. 

Trotz großem Engagement und einem tollen Team, verpasste die Realschule Baden-Baden diesen Einzug leider ganz knapp und mussten sich mit einem Trostpreis begnügen.

Isabella, Frederick und Hümeyra konnten den Pokal dieses Jahr zwar nicht an die Realschule bringen, doch sie haben gut gekämpft und sichtlich Spaß dabei gehabt.

M. Merkel -  Schulsozialarbeit 

mini_games_day_2018_gruppenbild_teilnehmer.jpg mini_games_day_2018_plakat.jpg
A- A A+