Realschule Baden-Baden

Ziel der Lern- und Studierzeit

Die Lern- und Studierzeit ist ein Angebot für unsere Ganztagesschüler und hat sich vor allem zum Ziel gesetzt, die Schülerinnen und Schüler zunehmend zur selbstständigen Bearbeitung ihrer Übungsaufgaben zu befähigen und zu motivieren. Durch das Betreuungsangebot der Schule hat die Schülerschaft die Möglichkeit, ihre Übungsaufgaben zu einem festen Zeitpunkt regelmäßig und in Ruhe zu erledigen sowie strukturiertes Arbeiten zu trainieren. Die Schülerinnen und Schüler werden somit in ihrer Eigenverantwortlichkeit gefördert und sie haben durch das regelmäßige, selbstständige Arbeiten die Chance, ihre Leistungen zu verbessern.

Organisation der Lern- und Studierzeit

Die Lern- und Studierzeit ist im Rahmen des Ganztagesprogramms ein fester Bestandteil, um die Schülerinnen und Schüler bei der Erledigung ihrer Übungsaufgaben zu unterstützen und sicherzustellen, dass die Aufgaben regelmäßig angefertigt werden.

Alle Schüler die am Ganztagesbetrieb teilnehmen, sind automatisch verbindlich für die Lern- und Studierzeit angemeldet. Diese Anmeldung ist für die gesamte Verweildauer im Ganztag bindend.

Im Anschluss an die Anmeldung werden die Ganztagesschüler in Kleingruppen eingeteilt, die jeweils von einem Lern- und Studierzeit-Mentor aus der 8. oder 9. Klasse betreut werden.

Die Lern- und Studierzeit findet ab der 2. Woche des Schuljahres von Montag bis Donnerstag jeweils zwischen 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt.

Diese 60 Minuten dienen vor allem der Anfertigung von Übungsaufgaben (Hausaufgaben), wobei Schüler, die frühzeitig mit den Hausaufgaben fertig sind, die verbliebene Zeit für Konzentrationsübungen oder Zusatzaufgaben nutzen können. 

A- A A+